www.hilke-mueller.com

Informationen zu Hilke Müller, Malerin

 

"Die Bilder in unserem Kopf und in unserem Herzen sprechen ihre eigene Sprache."


Meine meist realistische Malerei umfasst unsere Innenwelten und Außenwelten. Was ist real, was scheint real, was ist hinter der Realität.


Meine Thematiken:

  • Portrait
  • Tierportrait
  • Landschaft
  • Pflanzen
  • Fantasy & Illusion
  • Buchgestaltung
  • Wandgestaltung

 

Grundsätzliches: ich bin 1960 in Kassel Nordhessen geboren. Von frühester Kindheit an war Malen meine Leidenschaft. Ich studierte alle Bilder in meiner Umgebung. Später mit Vorliebe "Alte Meister". Was meine Malerei bis heute geprägt hat. Denn ich bin nach verschiedenen experimentellen Ausflügen wieder zur Ölfarbe und zum Realismus zurückgekehrt.


Was mich antreibt: Ich versuche die Welt hinter der Welt zu malen. Die Welt aus einem anderen Blickwinkel. Wie neue Länder, die göttlichen Welten der Philosophie, aus dem Reich der Phantasie und Mystik. Das ist es, was mich antreibt. Die andere Sicht einzufangen, die sich dann möglichst fortsetzt im Erleben der Betrachter.


Was ist mir wichtig: Kreative Sichtweisen waren und sind stets der Durchbruch bahnbrechender Entwicklungen in Gesellschaft und Wissenschaft. Heute arbeite ich in meinem Atelierzimmer an unterschiedlichsten Thematiken. Farblich und Thematisch möchte ich keine Eingrenzungen setzen. Eines der Charakteristika meiner Malerei wird der Realismus bleiben. Zentrales Thema ist aber immer wieder der Mensch für mich.


Was sonst noch: Gelegentlich schreibe ich auch Gedichte. Zur Zeit habe ich mein zweites Buch fertig gestellt. Eine Fantasy-Science-Fiction-Geschichte für Erwachsene.


E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hilke MüllerHilke Müller
Hilke Müller - HerbstglühenHilke Müller - Stiller Ort

Hilke Müller

Hilke MüllerHilke MüllerHilke MüllerHilke Müller - Meine Schuhe

Hilke Müller - Pferd mit goldenen Augen

Hilke Müller - MagnolieHilke Müller - Sommewiese