• 1945: geboren in Kaaden (heute Kadan, CZ)
  • 1964-69: Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart,
    Philosophie und Kunstgeschichte an der TH Stuttgart (heute Uni),
    Gastsemester an der Ecole-des-Beaux-Arts Aix-en-Provence,
    Sommerstipendium nach Florenz
  • lebt in Balingen, Atelier in Rosswangen

Seit 1980 arbeite ich in Serien, die sich im Thema, im Material, in der Gestaltung so stark voneinander unterscheiden, dass sich kaum auf denselben Urheber schließen lässt.

Beispiele hierzu waren:
„Reise ans Ende der Welt“ - blaue Aquarelle, 1980
„Finito l'amore“ - schwarze Materialbilder, 1983
„Unidentifies beings“ - schwarze Polsterreliefbilder, 1986
„Erinnern-Vergessen I +II“ - gewalzte Acrylfarbe, 1994,1998
„Requiem für Könige“ - 20-teil. Terracotta-Ensemble, 1996
„Steinewerferinnen“ - Terracotta-Plastiken, 2000

Die hier gezeigten Arbeiten gehören zu meiner aktuellen „Serie Duo“ -2017. Es beschäftigt mich der physiognomische Aspekt, der sich über dem malerischen Prozess entwickelt. Da in der „Serie Duo“ zwei Gesichter 'zusammengespannt' sind, kann sich der Betrachter über der Frage, was die Beiden wohl verbindet, ins Reich der
Imagination beamen ...
Koli Babe | Vielfalt
Koli Babe | Serie Duo (2017)
Koli Babe | Serie Duo (2017)
Koli Babe
Koli Babe