07. Mai - 11. Juni 2017

Ausstellungseröffnung am Sonntag, 07. Mai 2017 um 17.00 Uhr
Begrüßung Benno Müller, Vorsitzender KvON
Grußwort der Stadt Peter Rosenberger, OB der Großen Kreisstadt Horb
Einführung Annette Rieger, Journalistin







Schwabo 10. Mai 2017SWP 06.05.17SWP 06.05.17 BildseiteSWP 09.05.17
Anneliese Hermes
 
 
 
 
 
Biographie Anneliese Hermès

  geb.in Kesternich/Eifel/Geburtshaus
1970-74 Studium an der Fachhochschule für Design Aachen
1975 Heirat mit Helmut Renftle
1978-83 Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Professor K. R. H. Sonderborg und an der Kunstakademie Düsseldorf bei Professor Alfonso Hüppi
1981-83 Studienstiftung des Deutschen Volkes
1984 Geburt der Tochter Katharina
1983-84 Amerika-Stipendium des Landes Baden-Württemberg und der Freunde der Kunstakademie Stuttgart in Ann Arbor, Michigan
1985-87 Lehrauftrag für Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart
1999 Stipendium der Kulturstiftung der ZF Friedrichshafen AG

Atelier in Oberwälden bei Göppingen.

Aufträge, Projekte, Ausstellungen und Verkaüfe im In-und Ausland z.B.Stanford University USA Sammlung Nordrhein-Westfalen,RP Stuttgart,Ministerium für Wissenschaft,Forschung und Kunst. Baden Württemberg

Vertreten in weiteren Öffentlichen ind Privaten Sammlungen

Mitglied im Künstlerbund Baden-Württemberg, im Verein Düsseldorfer Künstler und im VBKW und in der Europäischen Vereinigung Bildender Künstler aus Eifel und Ardennen
Anneliese HermesAnneliese Hermes | 60 Jahre BW (200x140) 2011

Auszeichnungen

1980 1. Preis der Alpirsbacher Galerie (Förderpreis für Kunststudenten)
1980 Förderpreis der Kreissparkasse Karlsruhe
(Preis der Jury zur Förderung junger Kunst)
1981-1983 Studienstiftung des Deutschen Volkes
1983-84 Amerika-Stipendium des Landes Baden-Württemberg und der Freunde der Kunstakademie Stuttgart in Ann Arbor, Michigan
1984 2. Preis des Diebels-Freundeskreises Niederrhein
1999 Stadtstipendium Friedrichshafen, Stipendium der Kulturstiftung der ZF Friedrichshafen AG