Für unseren Radierkurs mit der Maler und Radierer Norbert Stockhus hatten wir 2 Termine im Februar 2016 ausgeschrieben. 9 Kursteilnehmer meldeten sich über den Kunstverein dazu an.

Am Samstag den 13.02.2016 im ersten Teil des Kurses, erklärte Norbert Stockhus  Grundtechniken der Kaltnadelradierung. Die Teilnehmer konnten vom einfachen Strich über Gestaltung von Flächen und stechen von ganzen Formen, bis hin zur Darstellung von Kreis und Kugel die sich Techniken unter Anleitung und Hilfe erarbeiten. Auf der mitgebrachten Radierpresse fertigte Stockhus Zustandsdrucke als Kontrolle über die einzelnen Arbeitsschritte an. Für die Radierpresse hatte der Künstler spezielles Büttenpapier mitgebracht. Die einzelnen Ergebnisse konnten sich durchaus sehen lassen.

Im 2. Teil am Samstag den 20.02.16 ging es darum, Erarbeitetes zu vertiefen und mit dem Erlernten von mitgebrachten Vorlagen, Fotos und Zeichnungen erste eigene Kunstwerke zu gestalten. Dafür waren ausreichend Kupferplatten und sonstiges Material vorhanden. Die Teilnehmer  hatten viel Spaß am Testen, Radieren, Schaben, Glätten und natürlich am Drucken ihrer Werke. Fazit rundherum: wir sind bei nächsten Kurs wieder dabei.

Für unseren Radierkurs mit der Maler und Radierer Norbert Stockhus hatten wir 2 Termine im Februar 2016 ausgeschrieben. 9 Kursteilnehmer meldeten sich über den Kunstverein dazu an.

Am Samstag den 13.02.2016 im ersten Teil des Kurses, erklärte Norbert Stockhus  Grundtechniken der Kaltnadelradierung. Die Teilnehmer konnten vom einfachen Strich über Gestaltung von Flächen und stechen von ganzen Formen, bis hin zur Darstellung von Kreis und Kugel die sich Techniken unter Anleitung und Hilfe erarbeiten. Auf der mitgebrachten Radierpresse fertigte Stockhus Zustandsdrucke als Kontrolle über die einzelnen Arbeitsschritte an. Für die Radierpresse hatte der Künstler spezielles Büttenpapier mitgebracht. Die einzelnen Ergebn isse konnten sich durchaus sehen lassen.

Im 2. Teil am Samstag den 20.02.16 ging es darum, Erarbeitetes zu vertiefen und mit dem Erlernten von mitgebrachten Vorlagen, Fotos und Zeichnungen erste eigene Kunstwerke zu gestalten. Dafür waren ausreichend Kupferplatten und sonstiges Material vorhanden. Die Teilnehmer  hatten viel Spaß am Testen, Radieren, Schaben, Glätten und natürlich am Drucken ihrer Werke. Fazit rundherum: wir sind bei nächsten Kurs wieder dabei.
Radierkurs mit Norbert Stockhus